Suchen Sie etwas?
Dann hier Stichwort eingeben:

und Suche

Drei Haselnüsse für Anna & Svea

20.12.2022

Was für eine Aufregung an der Lindenschule! Nach monatelangen Proben schien alles bereit für die große Weihnachtsaufführung in der Gemeindehalle am 15. und 16.12.2022. Doch auch die Schülerschaft blieb von der Grippe- und Erkältungswelle nicht verschont und diese fegte ungebremst durch die Klassenzimmer. In der vergangenen Woche liefen die Proben also in täglich wechselnden Besetzungen ab und die Kinder wussten nicht, mit wem sie nun wirklich am Abend auf der Bühne stehen würden.

Nun wurde zwei Mal die Geschichte vom Aschenbrödel, die viele aus dem tschechischen Film von 1973 kennen, mit neuen Gesichtern und eigenem Charme vom Chor der Lindenschule auf die Bühne gebracht. Dabei sprühten alle teilnehmenden Kinder nur so vor Lebendigkeit und Begeisterung. Die Schneeflocken und die Tauben brachten Liebreiz und Magie auf die Bühne. Dienerschaft und Ballgäste verkörperten betriebsame Geschäftigkeit auf dem Gut und feinen Adel im Ballsaal. Prinz Jonas floh mit seinen Kumpanen Felix, Nico und Theo vor der königlichen Pflicht, was König Philipp mit Königin Emily gar nicht lustig fand. Die böse Stiefmutter und die verwöhnte Tochter Dorchen nahm man Charlotte und Ainoah sofort ab, so überzeugend traten sie auf. Um alle Verwandlungen von Aschenbrödel volllziehen zu können, gab es kurzerhand zwei Aschenbrödels, die zauberhaft von Svea und Anna gespielt und gesungen wurden. Die Originalmusik von Karel Svoboda, sowie eigens ausgewählte Songs ließ der Chor aus den dritten und vierten Klassen text- und tonsicher erklingen. Musiklaisch begleitet und unterstützt wurden sie von der eigens dafür gegründeten königlichen Hofkapelle, bestehend aus Marie, Hanna, Leoni, Momo und Nick. Die Zuschauer wurden so in eine weihnachtliche Märchenwelt entführt, die sie für eine kurze Zeit den vorweihnachtlichen Stress vergessen ließen.

Ein großes Dankeschön geht an die Hofmusikanten für Ihre Musik, an die Eltern für die wunderbaren Kostüme und an die Eltern der vierten Klassen für die Bewirtung vor und nach der Aufführung. Es waren zwei wunderbare Abende, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen und ein großartiges Projekt, das durch den Zusammenhalt der ganzen Gruppe unvergesslich bleibt.

Zum Start der Ferien wünschen die Kolleginnen der Lindenschule allen Kindern und ihren Familien erholsame und schöne Weihnachtstage und alles Gute für das neue Jahr 2023.

Sabine Lörcher

© 2023, Lindenschule - Grundschule Murr, Lindenweg 3, 71711 Murr • Telefon: 07144 281088 nach oben